Ziel und Zweck

Warum JuLiP?
Mit JuLiP haben wir den innigen Wunsch, Kinder und Jugendliche über die literarische Kunst zu mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu führen. Hier sollen sie eine Plattform haben, um sich selbst und ihre Sprache/Stimme zu finden.
Warum JuLiP also mehr ist als nur ein Wettbewerb – das Vorwort der Autorin Hilke-Gesa Bußmann (Jury-Präsidentin JuLiP 2012) in der JuLiP-Anthologie mit den Teilnehmertexten gibt dies am trefflichsten wieder:
Literatur ist das, was du daraus machst. Literatur ist nicht nur, eine Geschichte zu schreiben, die den Regeln der Literaturwissenschaften entspricht. Literatur heißt, sich die Gefühle von der Seele schreiben und eben von den Dingen zu berichten, die dich in deinem Leben berühren und beschäftigen. Nicht anders haben es die großen Autoren unserer Geschichte gemacht. Sie haben ihre Augen geöffnet, ihren Blick aufgeklart für die gesellschaftlichen Begebenheiten ihrer Zeit und ihre Beobachtungen mit ihren persönlichen Erfahrungen verknüpft. Heute lernen wir daraus, sehen, welche Probleme einer Gesellschaft zugrunde liegen können und hoffen, es besser machen zu können.
Schreiben ist Entwicklung. Es geht in erster Linie nicht darum, alles richtig zu schreiben. Jedes Wort gleich treffend zu finden. Vielmehr ist es der Eindruck, der vermittelt wird. Das Gefühl, das transportiert wird, wenn man Worte liest – wenn man Eure Worte liest.
Siebzehn Geschichten von verschiedenen Jugendlichen aus dem Rhein-Main-Gebiet schmücken dieses Buch. Texte, die von Erlebnissen, Erfahrungen und Begebenheiten erzählen, die den Leser unterhalten, erschrecken lassen, aber vor allem eines: zum Nachdenken anregen.
Da dieses Anliegen nicht allein unser eigenes, sondern mithin ein gesellschaftliches ist, war und ist es unser Bestreben, das Kinder- und Jugendförderprojekt JuLiP als Spiegelbild des nachhaltigen und wertebezogenen Miteinanders mit dem Ziel der Vernetzung zu einem Frankfurter Gemeinschaftsprojekt zu entwickeln.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s