4. JuLiP: Preisverleihung

Wir laden hiermit alle ganz herzlich zu unserer 4. Preisverleihung am 03. März 2018 um 18 Uhr in der Zentralbibliothek der Stadtbücherei Frankfurt/M. ein.

Weitere Details zur Veranstaltung können Sie der nachfolgenden Online-Einladung entnehmen. Ganz unten finden Sie zudem eine PDF-Version dieser Einladung zum Herunterladen und Ausdrucken.

Wir freuen uns auf alle!

einladung-online

PDF-Version zum Herunterladen: 4. JuLiP – Einladung zur Preisverleihung

 

Advertisements

4. JuLiP: Förderpreise

Wir haben zu guter Letzt die Freude bekannt zu geben, welchen drei aus insgesamt 17 mitwirkenden Schulen wir beim diesjährigen JuLiP für Ihre Mitwirkung und Unterstützung einen Förderpreis verleihen dürfen.

Einen Förderpreis bekommen die drei besten Schulen mit den meisten teilnehmenden Schülern. Im Fall der Nominierung einer Schülerin/eines Schülers von einer dieser drei Schulen gibt es zusätzlich einen kleinen Bonus i.H.v. 50,- € je Nominierung.

Und gewonnen haben..

  1. Platz: Leibnizschule Offenbach mit 29 Teilnehmern 500,- € Förderpreisgeld
  2. Platz: IGS-West, Frankfurt/M. mit 13 Teilnehmern 400,- € Förderpreisgeld
  3. Platz: Ziehenschule Frankfurt/M. mit 12 Teilnehmern 350,- € Förderpreisgeld

Wir danken allen für ihr großes Engagement und freuen uns auf die Verleihung Anfang März!

Weitere Details zur Preisverleihung folgen in Kürze.

Euer JuLiP-Team

4. JuLiP: Nominierungen

Liebe JuLiP-Teilnehmer,

unsere Jury hat entschieden und die folgenden Teilnehmer/innen mit ihren Geschichten ins Rennen um den Haupt- und Ehrenpreis geschickt.

In der Altersgruppe 10-12:

Das alte Fahrrad Lea Gismarvik
Die goldenen Pantoffeln Tanja Blum
Flucht vor dem Krieg Miriam Heeßel
Rosalie Natalie Holzinger

In der Altersgruppe 13-15:

Blaue Flecken Jessica Bender
Im Regen tanzen Josephine Oeß
Anders Nele Nentwich
Mifikus muss zurück Anna Teubner

In der Altersgruppe 16-19:

Avenir bedeutet nicht Vergangenheit oder Gegenwart Zoë Bolz
Der Geschichtenerzähler Katharina Gries
Dezembermontagmorgen Caroline Rohr
Am Ende der Zeit Josi Roselt

Wir gratulieren den für ihre Geschichten nominierten Teilnehmern/innen, die es in diesem Jahr in den ganzen engen Kreis geschafft haben! Herzlichen Glückwunsch!

Wer am Ende welchen Platz gemacht hat, erfahrt Ihr dann auf unserer Verleihung am 03. März 2018 (Samstag). Infos zu der Veranstaltung folgen im Februar.

Ab dem 05. Februar werden wir dann außerdem bekanntgeben, welche Schulen für Ihre Mitwirkung in welcher Höhe einen Förderpreis von uns erhalten werden.

Bis ganz bald,

Euer JuLiP-Team

4. JuLiP: Wahl der besten 25 Geschichten

Liebe JuLiP-Teilnehmer,

unsere Jury hat nun die 25 Geschichten bestimmt, die es in dieser Runde in den JuLiP-Erzählband geschafft haben – aus insgesamt 135 Einsendungen.

Wir freuen uns mit und gratulieren diesen 25 Teilnehmern für Ihre schönen Geschichten!

Und das sind die „25“:

Blaue Flecken Jessica Bender
Avenir bedeutet nicht Vergangenheit oder Gegenwart Zoë Bolz
Metamorphosen einer Schönheit Rania Daoudi
Das alte Fahrrad Lea Gismarvik
Der Geschichtenerzähler Katharina Gries
Poseidon Helena
Keine Bewegung Clara Grundner
Geisterbeschwörung Julia Haberstock
Die goldenen Pantoffeln Tanja Blum
Flucht vor dem Krieg Miriam Heeßel
Die grüne Sintflut Marina Herrmann
Rosalie Natalie Holzinger
Und Atlas stürzt nieder Maiwand Kazimi
Wenn etwas fehlt Corinna Kiekenbeck
Marie Anna Krylov
Stein bleibt Stein Laura Leson
Anders Nele Nentwich
Im Regen tanzen Josephine Oeß
Gefangen Theresa Pilz
Dezembermontagmorgen Caroline Rohr
Am Ende der Zeit Josi Roselt
Endlich Ich J.R
Mifikus muss zurück Anna Teubner
Die Libelle 2 – Der Diamantenraub Helena Nina Wächter
Mann ohne Gedächtnis Luisa Ye

Aus diesen 25 Geschichten gehen dann die für den Haupt- und Ehrenpreis nominierten Teilnehmer hervor. Die Nominierungen geben wir ab dem 20. Januar bekannt. Bis dahin bleibt es weiter spannend!

Wir möchten zugleich all jenen Teilnehmern Mut zusprechen, die in dieser Runde weniger Glück gehabt haben. Nicht aufgeben, dran bleiben!

Alles Liebe,

Euer JuLiP-Team

JuLiP: Neuigkeiten

Liebe JuLiP-Teilnehmer,
 
leider wird sich die Verkündung der Ergebnisse noch ein wenig hinauszögern. Die Geschichten, die unsere Jury für den Erzählband wählt, geben wir nach dem 15. Januar 2018 bekannt, die für den Preis nominierten Teilnehmer Ende Januar 2018.
Wir bitten Euch um Verständnis!
 
Herzliche Grüße, frohe Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht Euch bis dahin
 
Euer JuLiP-Team

4. JuLiP: Neuigkeiten zum weiteren Ablauf

Liebe JuLiP-Teilnehmer,

wir dürfen mit Freude verkünden, dass wir dieses Mal über 130 Einsendungen hatten. Wir danken Euch für Eure rege Teilnahme! 

Unsere Jury ist schon ganz gespannt und liest sich bereits durch alle Geschichten. 

Spätestens am 20. Dezember erfährt Ihr, welche 25 Geschichten in den Erzählband geschafft haben.

Am 20. Januar spätestens werden die Nominierten aus diesen 25 Geschichten heraus bekannt gegeben.

Bitte behaltet deswegen auch Eure Mails im Blick. 

Bis bald, Euer JuLiP-Team

Neuigkeiten zum 4. JuLiP

Liebe Teilnehmer,

der Einsendeschluss war nun vor wenigen Tagen – Ende September. Wie viele Einsendungen es am Ende insgesamt waren, teilen wir Euch nach dem 15. Oktober mit. Dann erfahrt Ihr auch, wie es weitergeht. Bitte schaut spätestens im November noch mal herein. Bis dahin möchten wir Euch bitten, von Fragen zum Ablauf vorerst abzusehen, da Ihr diese Infos zum oben genannten Zeitpunkt bekommen werdet.

Fürs Erste könnt Ihr Euch noch einmal die Bilder von der letzten Preisverleihung anschauen – hier.

Wir danken Euch für Eure Teilnahme und sind schon sehr auf Eure Geschichten gespannt!

Bis bald,

Euer JuLiP-Team